Singles‘ Day: Die Rabattschlacht ist eröffnet

Am 11. November ist bei den Chinesen Singles‘ Day, der Tag der Alleinstehenden. Seit er dort zum Tag der besonderen Rabatte avanciert ist, hat der Singles‘ Day sich prächtig entwickelt und kann dem westlichen Black Friday längst mehr als Paroli bieten. Und wie steht es mit dem Singles‘ Day bei deutschen Händlern? ECC Köln und eBay haben für den aktuellen Marktplatz-Kix nachgefragt.

Während der am 11. 11 in China gefeierte Singles‘ Day (die 1 steht für den Single) in Europa noch relativ unbekannt ist, hat er sich in China zum Umsatzwunder gemausert. Seit Amazons chinesisches Pendant Alibaba dieses Datum zum Tag der besonderen Rabattaktionen ausgerufen hat, haben sich viele chinesische Händler angeschlossen, so dass der Singles‘ Day in China mittlerweile mehr Umsätze generiert als der Black Friday in den USA.

(Ein besonders prägnantes Beispiel ist der Singles’ Day 2016. An diesem Tag machte die Alibaba Group einen Umsatz von 17,8 Milliarden US-Dollar. Dagegen kam der Gesamtumsatz von Cyber Monday, Black Friday, Thanksgiving und Amazon Prime Day 2016 auf gerade einmal 47 Prozent des Alibaba-Umsatzes am Singles’ Day 2016.)

 Der Singles‘ Day in Deutschland

Unter deutschen Onlinemarktplatzhändlern ist der Aktionstag allerdings noch weniger bekannt, wenngleich große Händler wie Douglas, Lidl und Mediamarkt inzwischen auf den Zug aufgesprungen sind und auch hierzulande Preisnachlässe anbieten.

Lediglich rund 30 Prozent der deutschen Onlinemarktplatzhändler kennen den Tag der Alleinstehenden. Dennoch möchten knapp 60 Prozent derjenigen, die ihn kennen, dieses Jahr Rabatte und Aktionen anbieten. Für die nächsten Jahre können sich dies weitere 28 Prozent gut vorstellen.
 

 

Konsumenten mögen Aktionstage, Händler nicht so sehr

Auch für die meisten Konsumenten ist der Singles‘ Day noch ein Fremdwort, obwohl das Interesse grundsätzlich vorhanden ist – 37 Prozent wären gerne dazu bereit, dieses Jahr schon Rabattaktionen zu nutzen. Trotzdem befürchten viele Händler, dass die zunehmende Anzahl an Aktionstagen wie der Black Friday oder Cyber Monday ihr sonstiges Tagesgeschäft negativ beeinflussen und dadurch auch ihren Gesamtumsatz beeinträchtigen könnte.

Konsumenten sind da anderer Meinung: Trotz häufiger Sale- und Rabattaktionen von Onlinehändlern bleiben Aktionstage wie der Singles‘ Day für sie weiterhin interessant, vor allem kurz vor der Weihnachtszeit. Deshalb erwarten Konsumenten zunehmend, dass Händler an Aktionstagen wie dem Singles‘ Day teilnehmen. 

Über den Marktplatz-KIX: Der Marktplatz-KIX von ECC Köln und eBay befragt Onlinemarktplatzhändler zweimal jährlich zu ihren Umsätzen über Onlinemarktplätze sowie zu aktuellen Themen des Onlinehandels. Die vollständigen Ergebnisse können kostenfrei heruntergeladen werden.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags