SIGGRAPH 2017 VR Village zeigt Vielfalt an VR/AR-Projekten

Die SIGGRAPH 2017, eine der wichtigsten Konferenzen zu den Themen Computer-Grafik und interaktive Technologien, wird im Ausstellungsbereich VR Village ein breites Spektrum neuer Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Projekte aus der ganzen Welt zusammenbringen. Die 44. International Conference and Exhibition on Computer Graphics and Interactive Techniques wird vom 30. Juli bis 3. August in Los Angeles stattfinden.  

Als vergleichsweise junges Programm im Rahmen der SIGGRAPH zeigt das VR Village VR- und AR-Installationen, die sowohl inhaltlich auszeichnen als auch hochgradig interaktiv sind. Diese Bühne für VR/AR-Anwendungen bietet den Besuchern die Möglichkeit, das faszinierende Potential neuer VR- und AR-Formate für geteilte Erlebnisse, für die Begeisterung des jeweiligen Publikums und für die reale Anwendungen im Gesundheitswesen, der Bildung, der Unterhaltung, im Design und im Gaming auszuloten.

Während frühere VR Village-Beiträge Kunst, praktische Anwendungen und Simulationen umfassten, konzentriert sich das diesjährige Programm auf die Diversität, sowohl, was die gezeigten Storys in den Projekten betrifft, als auch was die Vielfalt der Entwickler und Produzenten betriff, welche die Inhalte präsentieren.

Denise Quesnel, VR Village Chair in diesem Jahr, sagt, die Jury habe Inhalte ausgewählt, die praktisch anwendbar seien und die auf das Erlebnis selbst zielten und weniger auf die Technologie. Den Besuchern sei es auf diese Weise möglich, die Leistungen und Funktionen eines jeden Projekts im Zusammenhang zu erkunden. Zu den Projekten gehörten spielerische Elementen und soziale Erfahrungen sowie Multi-User-Anwendungen, die im hohen Maße kollaborativ seien.

Man habe bewusst die Vielfalt gefördert, so Quesnel. „Wir denken, dass die Vielfalt der Inhalte und die Vielfalt der Beitragenden Perspektiven und Chancen fördern hilft, die für die Besucher von großem Nutzen sind.“ Die vorgestellten Projekte seien nicht nur herausragende Beispiel für VR und AR, sie könnten auch nur im VR Village auf der SIGGRAPH erlebt werden.

Zu den Highlights des VR Village gehören:

  • Neurable: Gehirn-Computer-Schnittstellen für Virtual und Augmented Reality. Ramses Alcaide, Adam Molnar, und Michael Thompson von Neurable. Als Ergebnis neurowissenschaftlicher Erkenntnisse und des maschinellen  Lernens interpretiert Neurable die Absichten des Anwenders und trägt neue Freiheitsgrad in VR und AR hinein. Das Projekt stellt die Frage: „Was wäre, wenn sich die Hirnströme dafür nutzen ließen, den Computer und die virtuelle Umgebung zu steuern?“. Die Installation gibt eine Antwort darauf.
  • Out of Exile: Eren Aksu, Emblematic Group: “Out of Exile” ist die wahre Geschichte von Daniel Ashley Pierce, der von seiner Familie attackiert wurde, als er seine sexuelle Orientierung offenbarte. Diese raumgroße VR-Erfahrung soll beispielhaft die Feindseligkeit dokumentieren, denen sich viele Menschen aus dem LGBTQ-Umfeld ausgesetzt sehen.
  • Digital Playgroundz: Demonz I. Jakub Roček, Daniel Gregor, Ordřej Prucha, und Josef Kortan von INITI.org. Digital Playgroundz ist einer interaktive Augmented-Reality-System, das großflächige Anwendungen auf Wänden in verschiedenen räumlichen Anordnungen zeigt. Die Anzahl der Anwender und die Größe des interaktiven Bereichs sind unbegrenzt.  
  • HOLO-DOODLE: Terrence Masson, School of Visual Arts; Ken Perlin, New York University; Daffy London; und Laura Dohrmann. Hier handelt es sich um einen VR-Treff, der die Erfahrung eines frechen Roboters, der sich die Zeit vertreibt, anschaulich macht.
  • IRIDiuM+: Deep-Media Storytelling mit Non-linear Light-Field Video. Maggie Kosek and Kenny Mitchell, Disney Research, Edinburgh Napier University, The Walt Disney Company; Babis Koniaris, David Sinclair, and Fraser Rothnie, Disney Research, The Walt Disney Company; Lanny Smoot, Disney Research. Diese Präsentation stellt Verfahren und den Entwicklungsprozess einer immersiven Erfahrung mit synchronisierten taktilen, Audio- und Lichtfeld-Visualisierungstechniken vor, um eine nichtlineare Story in VR umzusetzen.

Die Registrierung für die SIGGRAPH 2017 ist ab jetzt möglich. Zum Eintritt in das VR Village berechtigen folgende Optionen: Full Conference, Select Conference und Exhibits Plus.

Bild: "Out of Exile" © 2017 Emblematic Group

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags