Rockwell Automation erweitert Midrange-Portfolio

Rockwell Automation hat sein Midrange-Portfolio ausgebaut und stellt die Erweiterungen -- skalierbare Allen-Bradley Servoantriebe, variable Frequenzumrichter und industrielle Ethernet-Switches sowie eine durchgängige Entwicklungs‑ und Designumgebung -- vor. Mit diesen Lösungen können Maschinen‑ und Anlagenbauer Kosten und Komplexität reduzieren, während Endanwender auf eine einheitliche Technologie standardisieren und so eine effizientere Zusammenarbeit, eine straffere Projektabwicklung und schnellere Systeminbetriebnahme erreichen können.

„Die erweiterte Midrange-Steuerungsplattform hilft Anlagenbauern und Endanwendern, auf eine einzige Plattform zu setzen und dabei entscheidende geschäftlichen Vorgaben wie die Einhaltung weltweit geltender Normen, skalierbare Hardware und Sicherheit zu erfüllen“, sagt Reiner Wippermann, Business Manager Integrated Architecture bei Rockwell Automation Germany. „Innovative OEMs und Endanwender machen sich damit die gleiche leistungsfähige Ausrüstung zunutze wie größere Systeme. Daraus ergeben sich skalierbare, integrierte Sicherheits‑ und Achssteuerungs-Optionen für eine umfangreichere Maschinenpalette – alles in ein und derselben Steuerung und zu einem günstigeren Preis. Das Modularisieren von Anlagen bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten ist damit noch einfach möglich.”

Die Integrated Architecture Plattform von Rockwell Automation bietet die beiden programmierbaren Automatisierungssteuerungsfamilien Allen-Bradely ControlLogix und CompactLogix. Die ControlLogix-Steuerungen eignen sich für Anwendungen mit bis zu 10.000 E/As und 100 Bewegungsachsen, während die CompactLogix-Familie Anwendungen mit weniger als 200 E/As und bis zu 16 Bewegungsachsen adressiert. Die Ausstattung umfasst leistungsfähige Funktionen wie etwa integrierte Achssteuerung, Safety, EtherNet/IP-Anbindung und wiederverwendbare Entwicklungs-Tools.

Auf der diesjährigen SPS/IPC/Drives hat der Maschinenbauer Aagard am Stand von Rockwell Automation ein neues Robotermodul vorgestellt, das in einer “All-in-One“-Maschine zum Kartonieren, Endverpacken und Palettieren zum Einsatz kommt. Das Midrange-System auf Basis der CompactLogix 5370-Steuerung ermöglicht Aagard die Konstruktion einer leistungsstarken, modularen Maschine mit geringer Stellfläche.

„Maschinen, die auf mehreren Steuerungsplattformen basierten, machten die Instandhaltung und Wartung in der Vergangenheit deutlich komplizierter“, erklärt Aagard-Präsident Steve Mulder. „Da unsere Maschinen kundenspezifisch und modular sind, kam die Standardisierung auf das Midrange-System von Rockwell Automation unserem Bedarf an Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und globalem Support entgegen.”

Neuheiten des Midrange-Integrated-Architecture-Portfolios:

  • Rockwell Software Studio 5000: Die durchgängige Entwicklungs- und Designsoftware schafft die Rahmenbedingungen für eine technische Zusammenarbeit. Sie beinhaltet zunächst den Logix Designer zum Programmieren und Konfigurieren der programmierbaren Automatisierungssteuerungen ControlLogix 5570 und CompactLogix 5370. Spätere Versionen werden zusätzlich mit Plug-ins für spezielle Entwicklungsaufgaben wie die HMI-Entwicklung, oder das Management von Code-Bibliotheken ausgestattet sein.
  • Servoantrieb Allen-Bradley Kinetix 5500 und VPL Servomotor über EtherNet/IP: Der Servoantrieb Kinetix 5500 und der trägheitsarme Servomotor VPL mit Smart-Cable-Technologie sind als integrierte Achssteuerungs-Lösung mit EtherNet/IP-Anbindung kompakter und vereinfachen die Systemverdrahtung. Der Kinetix 5500-Antrieb sowie das Antriebs/Motor-System VPL eignen sich insbesondere für die Verpackungs‑ und Fördertechnik wie auch für Produktanlagen mit mehr als sechs Achsen. Sie benötigen keine separate Stromversorgung oder weiteres Zubehör, sodass Maschinen je nach Bedarf skaliert werden können. Durch die optimale Abstimmung der Kenndaten von Motor und Antrieb halbiert sich der Energiebedarf gegenüber vergleichbaren Lösungen. Trotzdem sind auf Grund der Regelkreis-Reaktionszeit von 125 µs die Voraussetzungen für maximale Performance gegeben. Die gemeinsame, externe AC/DC-Sammelschiene reduziert den Hardwareaufwand und ermöglicht nahtlose Skalierbarkeit, da ein und dieselbe Plattform für Ein‑ und Mehrachsen-Systeme verwendet werden kann. Die branchenführende Leistungsdichte der Lösung reduziert den im Schaltschrank benötigten Platz um bis zu 50 %. Da für Stromversorgung und Feedback ein einziges Kabel genutzt wird, kann Hardware eingespart werden. Zudem senkt die reduzierte Zahl der Leitungsabschlüsse die Kabelkosten.
  • Industrieller Layer 2 Managed-Ethernet-Switch Allen-Bradley Stratix 5700: Gestützt auf die Technologien von Rockwell Automation und Cisco bietet der kompakte, hoch skalierbare Stratix 5700 Switch eine umfangreichen Palette an Switching-Funktionen – von einfachen, für Maschinenbauer typischen Applikationen bis hin zu konvergenten oder IT-tauglichen, integrierten Anwenderlösungen. Mithilfe der weltweit führenden Netzwerkinfrastruktur-Software Cisco IOS sorgt der Stratix 5700 für eine sichere Integration unternehmenskritischer Aufgaben und bietet eine lückenlose Unterstützung von der Feld- bis zur Verwaltungsebene.
  • Frequenzumrichter Allen-Bradley PowerFlex 525: Als erster Vertreter der nächsten Generation kompakter Frequenzumrichter mit umfassender Funktionspalette zeichnet sich der PowerFlex 525 durch sein modulares Design aus. Er deckt einen Leistungsbereich von 0,4 bis 22 kW und Eingangsspannungen von 100 bis 600 V ab. Neben EtherNet/IP, Sicherheit und USB-Programmierung sind Energieeinsparungen und unterschiedliche Motorsteuerungs-Optionen vorhanden.
  • Integrated Architecture Simplification Tools: Rockwell Automation bietet mit einer Reihe kostenloser Tools Hilfestellung für jede Phase des Projektlebenszyklus an, mit denen Maschinen‑ und Anlagenbauer sowie Systemintegratoren beim Design, der Entwicklung und der Auslieferung ihrer Automatisierungssteuerungen unterstützt werden. Von Quick Starts bis zu Accelerator Toolkits helfen diese Werkzeuge, die Produktivität erheblich zu steigern. Auf der Integrated Architecture Tools Website sind alle kostenlosen Werkzeuge zum Aufbau einer Maschine aufgelistet.
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags