Gartner zu Big Data: Bis 2016 machen 30 Prozent der Unternehmen ihre Datenbestände zu Geld

Laut dem IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner werden die hohen Kosten für die Speicherung und Verwaltung von Big Data dazu führen, dass bis 2016 30 Prozent der Unternehmen ihre Datenbestände durch Handel, Tauschhandel oder Verkauf direkt oder indirekt zu Geld machen werden. Viele Unternehmen lernen den tatsächlichen Marktwert, den die von ihnen zusammengetragenen Informationsgüter in ihrer eigenen, aber auch in anderen Branchen haben zu schätzen. Nichtsdestotrotz wird die fehlende Expertise bei der Verwaltung von Big Data und der Entwicklung von Informationsprodukten Wachstumsmöglichkeiten für spezialisierte Intermediäre, die als Makler und Wiederverkäufer agieren, schaffen.

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags